Werbung

Neues aus dem Netzwerk

    Statt Karfreitag im Auto – lieber in der Bahn, aber nicht zu spät kommen.

    Statt Karfreitag im Auto – lieber in der Bahn, aber nicht zu spät kommen.

    Die Deutsche Bahn plant gerade die größte Kundenoffensive ihrer Unternehmensgeschichte, will unter anderem das Fernverkehrsangebot um 25 Prozent ausbauen. Noch besser wäre eine Offensive für Pünktlichkeit, meinen Studenten der Hochschule für Fernsehen und Film (HFF) München. Mit ihrem Spot unter dem Titel „Last Minute“ nehmen sie das Thema aufs Korn und schlagen der Bahn eine selbstironischere Haltung vor.

    Auf den Strassen sah es nämlich so aus, wie in unserem Videobeitrag vom Car-Freitag!

    No Comments

    Kommentar verfassen