E-Bike Klapprad
Vorteile von E-Bike Klapprädern
Lifestyle BlogSport & Fitness Blog

Vorteile von E-Bike Klapprädern

Heutzutage sind E-Bikes aus dem heutigen Straßenverkehr nicht mehr wegzudenken. Ob für Groß oder Klein – längst haben die elektrisch betriebenen Fahrräder unseren Alltag erobert. Eines der beliebtesten Fahrradmodelle sind E-Bike Klappräder. Diese Fahrräder brillieren dank elektrischer Unterstützung mit ihren multifunktionalen Verwendungsmöglichkeiten. Mit wenigen Handgriffen zusammengefaltet und wieder aufgebaut, transportieren die Gefährte ihre Besitzer von Ort zu Ort.

Für einige Personengruppen sind Klappräder besser, für andere weniger gut geeignet. Deshalb ist es besonders wichtig, sich die Vorteile der Zweiräder genau vor Augen zu führen.

Zahlreiche Klappräder für jeden Bedarf

Elektrisch betriebene Klappräder treffen den Nerv der Zeit. Spezialisten wie von https://klapprad-faltrad-test.de/e-bike-faltrad-elektro-klapprad-test/ wissen sogar genau, welche Modelle für bestimmte Zielgruppen besonders gut geeignet sind. Vom NCM Paris über das Remington City Folder bis hin zum Mobilemaster von GermanXia.

Jedes einzelne Fahrradmodelle hat seine Vor- und Nachteile. Doch viele Pluspunkte haben die meisten E-Bike Klappräder gemeinsam.

Wie für Bahnpendler geschaffen

Mit nur wenigen Handgriffen zusammengeklappt, ist ein E-Klapprad insbesondere für berufstätige Bahnpendler interessant. Im zusammengeklappten Zustand gilt ein E-Klapprad noch nicht einmal als Fahrrad, sondern als Gepäck. Dadurch gilt das E-Bike in öffentlichen Verkehrsmitteln sogar als kostenfreies Transportgut. Auch auf einer Fahrt mit dem ICE schont das E-Bike das eigene Budget effektiv. Denn in diesem Zug bedarf das Klapprad noch nicht einmal eines zusätzlichen Tickets.

Da das E-Bike zusammengeklappt seine Qualitäten als kleines Platzwunder entfaltet, findet das Elektrorad im Taschenformat auch problemlos in den meisten Autos einen Platz. Mit etwas Glück passen die Bikes sogar im Doppelpack ins eigene Kfz. Eine Fahrt mit dem Camper oder auf dem Boot ist ebenfalls kein Problem. Dann kann die Tour beginnen – von wo aus man auch immer möchte.

Alltagstaugliche Stadtflitzer

In urbaner Umgebung bereitet eine Fahrt mit dem E-Bike Klapprad besonders viel Freude. Denn die kleinen Flitzer sind wendig und benötigen nur wenig Platz.

Wer hingegen eine längere Überlandpartie bevorzugt, kommt auf dem Klapprad ebenfalls auf seine Kosten. Nur an eine sportliche Haltung ist auf den Bikes zumeist nicht zu denken. Doch eine möglichst für eine effiziente Beinarbeit angedachte Sitzhaltung ist auf dem Klapprad mit Elektromotor auch nicht unbedingt nötig. Denn hier wird die Muskelkraft ganz einfach durch Schalter samt Display ersetzt. Mit etwas Glück stehen die Fahrräder sogar in mehreren Modi bereit. Ob Eco-, Touren- oder Sportmodus – auf modernen E-Bikes ist für jeden etwas Passendes dabei.

Display eines E-Bike Klapprads
Display eines E-Bike Klapprads

Nicht an der falschen Stelle sparen

Doch dieser Fahrluxus hat seinen Preis. Denn wer sich für ein zuverlässiges modernes E-Bike entscheidet, bewegt sich bei der Kaufsumme zumeist locker im vierstelligen Bereich. Vom Rahmen über den Lenker bis hin zu den Bremsen – alle Details sollten aufeinander abgestimmt sein. Zudem sollte der Akku einiges an Power mitbringen. Doch die Investition lohnt sich. Denn wer umweltbewusst unterwegs sein möchte und dennoch nur wenig Ausdauer besitzt, hat mit einem E-Bike Klapprad die passende Alternative gefunden.

Dennoch sollten sich insbesondere ältere Menschen auch nur für die Bikes entscheiden, wenn sie sich nicht vor dem Umgang mit Technik fürchten oder mit einem höheren Tempo durchaus umzugehen wissen.

Hindernisse meisterhaft überwinden

Stehen auf einer Radtour Hindernisse wie sandiger Boden oder Treppen im Wege? Dann kommt das Klapprad wie gerufen. Denn spätestens dann ist es nötig, das Zweirad – wenn auch nur für wenige Schritte – auf der Schulter von einem Ort zum nächsten zu transportieren. Zahlreiche E-Bikes lassen sich aufgrund ihrer besonderen Rahmengeometrie nur schwer transportieren. Doch dieses Problem steht bei einem Klapprad nicht im Raum.

Längst ist ein E-Bike Klapprad ein Gefährt, das sich für den täglichen Einsatz bewährt hat. Endlich nicht mehr schweißgebadet am Arbeitsplatz ankommen. Den Anhänger mit Kindern unter wenig Kraftaufwand ziehen. Ein Klapprad mit E-Bike macht’s möglich.

Achtung: der Akku das E-Bikes ist begrenzt

Fahrräder mit E-Motor sind Mobile mit vielen Gesichtern. Denn obwohl die Zweiräder aus dem alltäglichen Straßenverkehr längst nicht mehr wegzudenken sind, begeistern die Mobile bei Gegenwind oder im Gebirge als besondere Entlastung. Doch ist der Akku leer, ist Muskelkraft gefragt. Umso wichtiger ist es deshalb, die Touren mit dem Klapprad genau zu planen.

Nach etwa 70 Kilometern erreichen zahlreiche E-Bikes ihr Limit. Danach dauert es rund vier Stunden, bis der Akku wieder komplett aufgeladen ist.