Elbphilharmonie in Hamburg
Elbphilharmonie in Hamburg – Sommerprogramm steht
Kultur Blog

Elbphilharmonie in Hamburg – Sommerprogramm steht

Das Programm für den Elbphilharmonie-Sommer vom 26. Juli bis 29. August steht. Neben Jazz-Größen wie Bill Frisell oder Wolfgang Muthspiel werden Klassik-Stars wie Igor Levit, Matthias Goerne, Janine Jansen, die Labéque-Schwestern oder Daniel Barenboim ihr Können zum Besten geben.

44 Konzerte mit über 20 Programmen

Das Publikum darf sich auf insgesamt 44 Konzerte mit 24 verschiedenen Programmen freuen, die allesamt im Großen Saal aufgeführt werden. Doch das ist noch längst nicht alles.

Die Sängerinnen Gaye Su Akyol und Sophie Hunger haben ihr Kommen ebenso zugesagt wie die Popstars Rufus und Martha Wainwright oder Caetano Veloso.

Nahezu alle Aufführungen sind doppelt geplant, so dass die meisten Künstler an jedem Abend zweimal auftreten werden.

Sommerprogramm der Elbphilharmonie in Hamburg
Das Publikum darf sich auf insgesamt 44 Konzerte mit 24 verschiedenen Programmen freuen

Konzerte für jeden Geschmack

Ebenso wie in den vergangenen Jahren gilt der Elbphilharmonie Sommer als verbindendes Element zwischen den regulären Saisons. Doch nach Aussagen von Vertretern der Elbphilharmonie war das Programm noch nie so umfassend und dicht bestückt wie in diesem Jahr. Dieses Konzept kommt nicht von ungefähr. Nach all den konzertlosen Monaten liegt es den Betreibern der Elbphilharmonie am Herzen, den Hunger des Publikums nach Live-Musik zu stillen.

Deshalb reicht die musikalische Bandbreite von Orchesterkonzerten wie dem des West-Eastern Divan Orchestra über Musik von Philip Glass bis hin zu Beethoven-Abenden mit Igor Levit.