Handy ausschalten
Warum Sie das Handy besser ab und zu mal ausschalten sollten
Gesellschafts BlogLifestyle Blog

Warum Sie das Handy besser ab und zu mal ausschalten sollten

So gut wie jeder von uns hat heutzutage ein Smartphone. Und dieses Smartphone läuft nahezu 24/7 – also rund um die Uhr. Dabei gibt es einige gute Gründe, warum Sie Ihr geliebtes Handy besser ab und an mal ausschalten sollen. Zu diesen Gründen zählen zum Beispiel Seelenfrieden und Nachhaltigkeit. Erfahren Sie hier im Detail, um welche Gründe es sich handelt.

Handy ab und zu ausschalten ist nachhaltiger

Gerade in der jetzigen Jugend-Generation spielen Nachhaltigkeit und Umweltschutz eine große Rolle. Dennoch sind Handys kein Bestand der zahlreichen Demonstrationen und Debatten und vor allem die Jugendlichen lassen ihr Handy nahezu immer eingeschaltet. Dabei sorgt ein ausgeschaltetes Smartphone tatsächlich für Nachhaltigkeit. Obgleich wir nachts sowie nicht telefonieren können, weil wir ja schlafen, siegt bei den meisten Nutzern die Bequemlichkeit und das Handy bleibt an.

Die Folge ist, dass es knapp die Hälfte des Tages (und somit auch des Monats, Jahres, Jahrzehntes usw.) läuft, ohne dass wir es benutzen.

In dieser Zeit bleibt die Verbindung zu den Funkmasten dennoch bestehen und dementsprechend schneller wird der Akku leer. Deswegen müssen wir schlussendlich öfter laden und je mehr wir laden, desto niedriger wird die Lebensdauer des Handys. Ein Teufelskreis.

Nicht besser ist es, wenn Sie Ihr Handy zum Beispiel die ganze Nacht am Ladegerät lassen. Das treibt nicht nur den Stromverbrauch in die Höhe, sondern ist gleichermaßen schlecht für das Gerät. Wenn der Akku nun langsam den Geist aufgibt, tauschen viele das Handy einfach aus. Am Ende kaufen wir also schneller ein neues Gerät und verbrauchen unnötig Ressourcen, nur, weil wir zu bequem sind, es nachts auszuschalten. Falls Sie das Smartphone als Wecker benutzen, können Sie es entweder mit Alternativen probieren oder wenigstens den Flugmodus aktivieren.

Handy ab und zu ausschalten ist nachhaltiger
Handy ab und zu ausschalten ist nachhaltiger

Handy ab und zu ausschalten macht es schneller

Der zweite Grund, warum Sie Ihr Smartphone ab und zu mal ausschalten sollten, ist Sicherheit. Täglich verwenden wir eine Vielzahl an Apps, wechseln diese aus, laden neue herunter usw. Ob wir die Apps nutzen oder nicht, sie legen temporäre Daten an. Das gilt übrigens auch für bereits gelöschte Programme.
Das Problem: Die Sammlung der Daten wächst und wächst und macht das Handy schlussendlich langsamer. Wenn Sie Ihr Handy ab und zu ausschalten, löst sich das Problem sozusagen von selbst, denn hierbei werden die Daten beseitigt.

Handy ab und zu ausschalten ist gut für Ihren Seelenfrieden

Stress ist Gift für unsere Seele. Und Stress kann durch unzählige Ursachen begünstigt werden. Sicher denken Sie dabei nicht zuallererst an Ihr Smartphone, das sollten Sie aber vielleicht. Ein Stressfaktor könnte nämlich die ständige Erreichbarkeit sein.

Es gibt bereits einige Studien, die belegen, dass ständiges Rumhängen am Handy zu Depressionen führen oder sogar das Leben verkürzen kann.

Es wäre demnach klug, das Handy ab und zu mal beiseite zu legen und sich auf sich selbst zu konzentrieren.

Handy ab und zu ausschalten ist gut für Ihren Seelenfrieden
Handy ab und zu ausschalten ist gut für Ihren Seelenfrieden

Strahlung minimieren

Die neueste Technik macht das Thema Strahlung anscheinend nicht mehr zu einem Riesenproblem. Dennoch sondern auch neuere Geräte Strahlen ab – ob wir sie benutzen oder nicht. Grundsätzlich ist die Thematik sehr umstritten und Experten raten daher, die elektromagnetische Strahlung so gut es geht zu vermeiden.

Da wir nicht genau wissen, welchen Einfluss unsere Handys haben, wäre ist also besser, sie ab und zu auszuschalten. Die Rechnung ist einfach: Kein Handy bedeutet keine Strahlung. Übrigens: Flugmodus bringt hier leider nicht den gewünschten Effekt, denn dabei können die Smartphones ebenso strahlen.

Gleichmäßigeres Laden durch ausgeschaltetes Handy

Der letzte Grund ist eher ein Nebeneffekt, aber dennoch wichtig. Wenn wir das Handy beim Laden ausschalten, ergibt das eine längere Lebensdauert. Zum einen geht es dann schneller und zum anderen lädt der Akku gleichmäßiger.

Das Handy ab und zu mal auszuschalten ist demnach eine gute Idee. Es sorgt nicht nur für eine längere Lebensdauer und einen reduzierten Stromverbrauch, sondern vor allem für die persönliche (seelische) Gesundheit: Wir reduzieren Stressoren und Strahlen gleichermaßen. Wenn Sie sich die Tipps zu Herzen nehmen, bedenken Sie dabei, dass das nicht nur für Handys gilt. Gleichermaßen können Sie mit PCs oder Tablets verfahren.