Bus Urlaub in Deutschland
Bus Urlaub in Deutschland
Reise Blog

Urlaub in Deutschland – mit dem Bus in die deutschen Metropolen

Auch wenn die Fahrt meist etwas länger dauert, so ist sie doch nicht so anstrengend und teuer, wie die mit dem Zug. Man muss nicht Umsteigen und wird meist sogar in der Nähe der Wohnorte abgeholt. Egal, wohin man unterwegs ist, sei es Berlin, Hamburg oder München, die Reise mit dem modernen Bistrobus lohnt sich auf jeden Fall.

Gemütliche Sitze zum Zurückstellen, ein Bordbistro mit Café, Tee, Softgetränken und vielleicht sogar Würstchen, die der Busfahrer zubereitet. All das findet man auf seiner Reise in die Metropolen. Doch auch kleinere Städte können mit einem Bistrobus bereist werden. Hier gibt es viele schöne Sehenswürdigkeiten und die Innenstädte sind meist eng, verwinkelt und romantisch.

Hamburg als Kurztrip

Es geht früh los und der Bus startet in den Wohngebieten. Je nachdem, ist er nach 5 bis 8 Stunden in der Elbmetropole angekommen. Besonders reizvoll hier sind die Musicals, doch auch die Speicherstadt, der Hafen, der wohl größte in Europa und die Altstadt mit dem Wahrzeichen der Stadt, dem Michel. Mit dem Bus vor Ort geht es jedoch auch in die Vororte, vielleicht sogar bis in die Lüneburger Heide. Man kann es genießen und muss keine langen Wege zurücklegen. Wunderschön ist die Stadt auch bei Nacht. Die Reeperbahn, die einen Besuch wert sein muss, doch auch die Hafencity, die zahlreichen Theater und die Aufführungen. Hamburg ist zu jeder Zeit eine Busreise wert.

Egal ob im Frühling, wenn die Parks der Stadt anfangen zu blühen, im Sommer, wenn man abends an den Elbufern Musikanten spielen hört oder im Herbst, wenn die Blätter fallen. Im Winter zieht sich ein Weihnachtsmarkt durch die komplette Innenstadt. Die Alster, der Hausfluss von Hamburg ist zugefroren und vor dem Rathaus blinken zahlreiche Lichter. Alle Straßen sind erhellt und bringen den Gästen sehr viel Abwechslung entgegen. Auch der Weihnachtsmarkt auf der Reeperbahn ist ein Muss. All das kann man rund um das Jahr in der schönen Stadt Hamburg erleben.

Berlin für den Moment

Die Landeshauptstadt Berlin ist vielleicht für viele Reisende weit entfernt. Kommt man aus dem Ruhrgebiet oder aus Bayern ist man dorthin fast 8 Stunden unterwegs. Desto mehr lohnt sich auch eine Busreise, die man in die Hauptstadt machen kann. Die Museumsinsel ist wunderschön, doch auch eine Schifffahrt auf der Spree ist ein Muss in Berlin. Wer einmal am Brandenburger Tor stand, der wird wissen, wie prunkvoll und groß es ist. Besonders traurig ist das Holocaustdenkmal, welches direkt hinter dem Brandenburger Tor ist. All das bietet Berlin und man kann es nicht in einem Tag anschauen.

Bus Urlaub nach Berlin
Busreisen in die Landeshauptstadt Berlin

Der Zoo, der Kudamm oder auch die Gedächtniskirche sind nur einige wenige Sehenswürdigkeiten der Landeshauptstadt. In Berlin gibt es häufig Zeit für ein Musical. Das bekannteste unter allen ist „Hinterm“ Horizont“ von Udo Lindenberg. Es symbolisiert eine Geschichte zwischen den Grenzen, die sehr viele Jahre in der Hauptstadt Thema Nummer 1 waren, denn Berlin war als Landeshauptstadt Deutschlands bis 1990 geteilt und durch einen Stacheldrahtzaun getrennt. Viele Familien und Schicksale wurden dadurch getrennt und die Geschichten müssen verarbeitet werden. Es gibt auch heute noch ein Museum in der Stadt, welches eine geteilte Geschichte von mehr 30 Jahren erzählt. Eine Reise mit einem modernen Bistrobus hierher kann also sehr entspannt sein. Man schaut einfach zum Fenster hinaus und lässt die Seele baumeln. Einmal nicht selbst Autofahren oder mit dem Zug durch das Land reisen kann sehr entspannend sein.

München – Weißwursthauptstadt in Bayern

Die Landeshauptstadt Bayerns ist bekannt für seine Weißwürste, doch sie hat auch noch viel mehr zu bieten, zum Beispiel das Hofbräuhaus, die Wiesn, auf der jährlich das weltberühmte Oktoberfest stattfinden. Wer shoppen gehen möchte, der läuft einfach vom Stachus aus in die Innenstadt, zum Marienplatz, am Teddybärenmuseum vorbei und besucht den Viktualienmarkt. Wunderschön liegt er zwischen all den alten Häusern und bietet eine Delikatesse nach der anderen.

Neben dem Markt ist der „Alte Peter“ ein Kirchturm, von dem aus man einen wunderschönen Blick über die Alpen hat. Hier kann man die komplette Stadt München überschauen, bis hinüber zum Olympiapark. Dieser ist in den 80ern erbaut worden und beherbergt den 208 Meter hohen Funkturm, der ebenfalls eine außergewöhnliche Aussichtsplattform hat. Auch von hier aus bietet sich nicht nur ein einzigartiger Blick über die Stadt, sondern auch bis weit hinaus ins Umland. Anders als der Olympiapark ist das daneben gelegene Museum von BMW. Hier gibt es viele Unikate und Oldtimer.

Busreisen und ihr Flair

Auch andere Städte Deutschlands sind Juwelen und mit dem Bus erreichbar. Dies hier sind nur die größten und die Fahrt hierhin ist entspannt. Doch wie wäre es einmal mit Köln oder Mainz. Auch in diesen Städten schlummern kleine Kunstwerke. Sie bieten einen abwechslungsreichen Urlaub im Bistrobus. Mainz liegt im schönen Rheintal und ist durch nur drei autobefahrene Brücken von Wiesbaden und dem Hessenland getrennt. Die Altstadt mit ihrem Dom und dem Chagallfenster in der Christuskirche bietet ein abwechslungsreiches Programm. Auch die Hotels sind hier sehr klassisch und gut. Besonders jedoch ist ein Spaziergang am Vater Rhein. Ausflüge von Mainz aus können Sie hinunter ins Rheintal machen, ins historische Rüdesheim oder auch nach Worms, dem Handlungsort der Nibelungen.

Besonders reizvoll ist das Rheintal bei der Loreley, St. Goar und St. Goarshausen. Der Fluss ist mächtig und fließt bis hinauf zur Stadt Köln. Nicht nur an Weihnachten mit all den Märkten gibt es hier viel zu sehen. Ein Highlight ist das Schokoladenmuseum, direkt am Rhein, doch auch der Dom, das Wahrzeichen der Stadt. Vater Rhein prägt die Stadt mit ihren schmalen Gassen enorm.