Esszimmer-Trends für 2021
Die schönsten Esszimmer-Trends für 2021
Heim & Garten Blog

Die schönsten Esszimmer-Trends für 2021

Ganz gewiss ist das Esszimmer in den eigenen vier Wänden eine der Räumlichkeiten, deren Einrichtung mit besonders viel Liebe zum Detail gestaltet wird. Schließlich ist das Esszimmer nicht nur der Raum, in dem alle Familienmitglieder ihre Mahlzeiten einnehmen. Groß und Klein verbringen zumeist sehr viel Zeit an diesem Ort, um sich miteinander auszutauschen oder Spieleabende zu veranstalten. Umso wichtiger ist es deshalb, dass in diesem Zimmer auch ein gemütliches Ambiente aufkommt.
Doch welche Einrichtungsstile und Details liegen 2021 voll im Trend? Wir lüften das Geheimnis.

Cord und Leder halten Einzug

In den vergangenen Jahren führte der skandinavische Hygge-Stil die Wohntrends 2021 an. In diesem Jahr wird es allerdings opulenter.

Zunehmend werden Stühlen mit schweren Materialien wie Samt oder Cord überzogen.

Mit glattem Leder wird modernes Industriedesign betont. In puncto Farbspiel erfährt der skandinavische Wohnstil in diesem Jahr neuen Interpretationsspielraum. War die Inneneinrichtung im Esszimmer über lange Zeit eher neutral gehalten, setzen Innendesigner nun zunehmend auf Farben. Großer Beliebtheit erfreut sich eine Mischung aus dunklem und hellem Holz.
Ein neuer Trend ist beispielsweise eine Kombination aus gesättigten graublauen Farbnuancen und Erdtönen wie rostigem Orange oder Camel.

Leder im Esszimmer
Cord und Leder halten Einzug

Die Farbe Weiß: Der Klassiker

Neben diesen Farbexperimenten darf die Farbe Weiß im Esszimmer nicht fehlen. Schließlich wirken sich Farbgebungen wie Elfenbein, Perlweiß, Muschelweiß oder Cremeweiß erwiesenermaßen beruhigend auf das Gemüt aus. Eine Kombination unterschiedlicher Weißtöne ist vollkommen unproblematisch.
Erleichternd kommt hinzu, dass weiße Farben nur wenig Aufmerksamkeit benötigen und die Form von Möbelstücken besonders gut unterstreichen. Insbesondere bei Esszimmern im Vintage-Stil macht die Farbe eine ausgezeichnete Figur.

Die Wahl der richtigen Esstische

Massivholz Esstische sind aus dem Esszimmer nicht wegzudenken, aktuell ist hier ein besonderer Trend zum Baumkantentisch offensichtlich. Auch für diesen beliebten Stil gibt es viele gute Gründe.

Baumkantentische punkten mit robusten und stabilen Platten aus Massivholz, bei welcher beide länglichen Seiten geschwungen und nicht gerade sind.

Ein weiterer Vorteil dieser Tische ist ihr wertiges und dennoch elegantes Erscheinungsbild. Zudem sind multifunktionale Esstische immer häufiger in offenen Wohnbereichen zu Hause. Dann werden die Esstische nicht nur für gemeinsame Speisen genutzt. Zugleich werden wie faltbaren, klapp- oder ausziehbaren Tische ebenfalls zur Erledigung von Hausaufgaben oder Homeoffice genutzt.
In Sachen Materialauswahl wird Massivholz durch Marmor ergänzt. Der Naturstein punktet mit einer besonders edlen Maserung, auf dessen polierter Oberfläche sich Licht widerspiegelt. Marmortischplatten verbreiten exklusives und luxuriöses Flair. Zudem ist der Naturstein perfekt dafür geeignet, um mit Holz kombiniert zu werden.

Baumkantentisch
Baumkantentische punkten mit robusten und stabilen Platten aus Massivholz

Nachhaltigkeit steht hoch im Kurs

Das Thema Umweltfreundlichkeit ist und bleibt allgegenwärtig. Deshalb sind immer mehr Möbelhersteller darauf bedacht, einheimische Materialien zu verwenden und so nachhaltig wie möglich mit geringem CO2-Ausstoß zu produzieren (CO2-Emissionen der Möbelbranche). Europaweit ist Holz eines der nachhaltigsten Materialien, weil die Produktion der Holzmöbel nur einen sehr geringen CO2-Ausstoß verursacht. Einige der schnell nachwachsenden Naturmaterialien sind Kork, Rattan oder Bambus.

Fellteppiche und Statement-Beleuchtung

Weil Materialien wie Leder und Fell besonders langlebig sind, kommen die Stoffe traditionell in skandinavischen Inneneinrichtungen sowie Interieur im Chalet- oder Landhausstil zum Einsatz. Teppiche aus Kuhfell sind eine gute Idee, um einen Essplatz zu umranden. Zudem gilt eine Nutzung von Fell oder Leder vor allem dann als umweltfreundlich, wenn die Materialien als Nebenprodukt gewonnen wurden.

Die richtige Beleuchtung hat im Esszimmer eine magische Wirkung.

Über dem Essplatz entsteht sanftes Licht, das maßgeblich zur Wohlfühlatmosphäre beiträgt. Im Jahr 2021 setzen Pendelleuchten aus Kork, Bast, Seegras oder Rattan Maßstäbe. Schließlich sind all diese Materialien besonders umweltfreundlich und wachsen binnen kurzer Zeit nach. Zudem ziehen die Materialien im zeitlos schönen Handmade-Design die Blicke auf sich – ein gelungener Effekt.

Die Renaissance der Essküche

Über lange Zeit hinweg haftete Essküchen ein negativer Ruf an. Sie seien altbacken und praktisch, so die gängige Meinung. Doch im Jahr 2021 feiern Essküchen ihre Renaissance. Denn heute steht die Essküche als Inbegriff einer glücklichen Zeit, die alle Familienmitglieder miteinander verbringen.
Auch wenn sich ein Essplatz ins Wohnzimmer einfügt, darf die kuschelig-gemütliche Sitzecke in der Küche nicht fehlen. Dadurch gelten Essküchen als Synonym für gemeinsame Stunden in angenehmer Atmosphäre.