Hygge - Die dänische Seite der Behaglichkeit
Hygge - Die dänische Seite der Behaglichkeit
Heim & Garten BlogLifestyle Blog

Hygge – Die dänische Seite der Behaglichkeit

Hygge – so lautet das neue Trendwort in Sachen Lebensgefühl. Dieser Lifestyle beeinflusst ebenfalls Dekorationen. Das in deutscher Sprache als „hügge“ ausgesprochene Wort steht im Dänischen für behagliche Wohnlichkeit.

Hygge – ein Begriff mit vielen Bedeutungen

Hygge ist ein Synonym für Erholung, die Hobby-Ausstatter in den eigenen vier Wänden genießen. Grundsätzlich verkörpert die Bezeichnung all das Gute, das unser Leben besonders lebenswert macht.

Im dänischen Sprachgebrauch ist es beispielsweise üblich, angenehmes Kerzenlicht als hyggelig zu bezeichnen.

Zugleich gehören die besten Freunde jedoch zur eigenen „Hygge“ dazu.

Streben nach Entschleunigung

Wie der Guardian erst kürzlich bekanntgab, wird das Streben nach Entschleunigung durch dänische Werte im englischsprachigen Raum aktuell besonders geschätzt. Schließlich ist es kein Geheimnis, dass Statistiken zufolge in Dänemark die zufriedensten Menschen weit und breit zu Hause sind.

Als Schlüssel zum Glück zählt das Hygge, das Gemütlichkeit ausdrückt. Wer sich dem Hygge-Hype anschließen möchte, benötigt nicht viel. Neben einem ausgeschalteten Smartphone sind eine angezündete Kerze, ein heißer Kakao und Momente der Ruhe völlig ausreichend.

Hygge - Inbegriff des Wohlbefindens
Hygge – Der Inbegriff des Wohlbefindens besteht darin, in den eigenen vier Wänden eine gemütliche Atmosphäre zu erzeugen

Landhausstil trifft auf Moderne

Der Inbegriff des Wohlbefindens besteht darin, in den eigenen vier Wänden eine gemütliche Atmosphäre zu erzeugen. Ein typisches Beispiel ist der nostalgisch anmutende Landhausstil aus dem 19. Jahrhundert, der mit alten Öfen, jeder Menge Fell und Holz maximale Gemütlichkeit sowie urigen Charakter aufkommen lässt. Dieser Einrichtungstrend erfreut sich seit vielen Jahren großer Beliebtheit. Doch dennoch gibt es heutzutage nur wenige Hobby-Einrichter, die sich voll und ganz dem klassischen Landhausstil verschrieben haben.

Stattdessen werden einzelne Landhaus-Elemente mit reduziertem Design der Moderne kombiniert. Dieser Mix erschafft – wie sollte es anders sein – das perfekte hyggelige Ambiente. Hygge bedeutet hierzulande so viel wie einen praktischen Einrichtungsstil, der viel individuellen Spielraum bietet. Moderne Einrichtungen treffen auf gemütliche Designelemente, deren Vielfalt von Brettchen aus Holz oder Holzlöffel bis hin zum Holztisch reichen.

Stadt und Land in den eigenen vier Wänden vereinen

Designer haben sich ebenfalls diesen Einrichtungstrends verschrieben. Kleine Details wie Geschirr in Keramikoptik treffen den Geschmack der Menschen. Hygge begeistert als Wohnstil, dank dem Stadt und Land zu einer Einheit verschmelzen.

Denn wer gern in der Großstadt lebt, holt sich dadurch die Natur ins eigene Zuhause. Hygge ist ein Trendsetter, der sich vermutlich über einen längeren Zeitraum etabliert. Denn die Sehnsucht nach gemütlicher Behaglichkeit beeinflusst unser Leben immer mehr.