Steuererklärung: Wann sind Arbeitslose zur Abgabe verpflichtet?
Steuererklärung: Wann sind Arbeitslose zur Abgabe verpflichtet?
Gesellschafts BlogPolitik & Recht Blog

Steuererklärung: Wann sind Arbeitslose zur Abgabe verpflichtet?

Wer in einem Jahr mehr als 410 Euro an Arbeitslosengeld erhält, ist zur Abgabe einer Steuererklärung verpflichtet. Darauf verweist der Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe, der VLH.

Voraussetzung für eine Rückforderung der Lohnsteuer

Hat ein Arbeitnehmer nur über wenige Monate Arbeitslosengeld bezogen und befand sich in der verbleibenden Zeit in Anstellung, kann dieser die gezahlte Lohnsteuer zumindest teilweise zurückholen.

Wichtige Dokumente gut aufbewahren

Hierfür ist es wichtig, entsprechende Belege zu sammeln und die vollständige Summe als Werbungskosten in Anlage N der Steuererklärung anzugeben.

Als steuerlich absetzbar gelten beispielsweise Bewerbungs- sowie Fortbildungskosten, Fahrtkosten zur Arbeit sowie finanzielle Aufwendungen für Schreibmaterial.