Den richtigen Kaffeevollautomaten finden
Den richtigen Kaffeevollautomaten finden
Heim & Garten BlogLifestyle Blog

Den richtigen Kaffeevollautomaten finden: Worauf beim Kauf achten?

Den richtigen Kaffeevollautomaten finden: Worauf beim Kauf achten? Ohne Kaffeevollautomaten ist unser heutiger Alltag nicht mehr vorstellbar. Mittlerweile sind die meisten Filterkaffeemaschinen diesen Geräten gewichen.

Doch die Anzahl an Modellen und Anbietern ist groß. Auf der Suche nach dem Kaffeevollautomaten nach Maß gilt es einige Grundlagen zu beachten. Deshalb sollte sich jeder Käufer schon im Vorfeld überlegen, welche Kriterien eine besonders wichtige Rolle spielen.

Wie wichtig ist ein ansprechendes Design?

Ein ausschlaggebendes Kriterium beim Erwerb eines Kaffeevollautomaten ist das Design. Schließlich gilt: Je hochwertiger die Optik der Kaffeemaschinen ist, desto höher ist auch deren Preis. Hochwertig verarbeitete Maschinen sind häufig aus Edelstahl oder vergleichbaren Materialien angefertigt. Doch diese Modelle haben natürlich auch ihren Preis. Diesbezüglich kommt eine weitere wichtige Frage zum Tragen. Denn ganz gewiss fließt der Verwendungszweck bei den meisten Käufern mit in diese Entscheidung ein. Häufig sind Geräte wie der QuickMill 500 völlig ausreichend, um als Kaffeevollautomat in einem Büro genutzt zu werden.

Wer exklusive Modelle bevorzugt, sollte mit der Quick Mill Monza vorliebnehmen. Fällt die Wahl auf Geräte der Marken Rocket Espresso, ECM Espresso oder Bosch, müssen Käufer auch etwas tiefer in die Tasche greifen.

Welche Rolle spielen die Funktionalität und Bedienbarkeit?

Ratgeberseiten wie kaffeevollautomat-kaufen24.com weisen darauf hin, dass die Bedienbarkeit und Funktionalität beim Erwerb eines Kaffeevollautomaten eine wichtige Rolle spielen. Kaufinteressenten sollten deshalb von Anfang an bedenken, dass für einen höheren Preis auch automatisch eine Maschine mit einer leichteren Bedienbarkeit und größeren Anzahl an Funktionen erhältlich ist. So sind exklusive hochwertige Geräte zumeist an Einstellungen erkennbar, die an einem großen Display eingegeben werden können. Demgegenüber stehen preiswertere Modelle, deren Funktionalität dementsprechend eingeschränkt ist. Wer eine große Vielfalt unterschiedlicher Kaffeekreationen zu schätzen weiß oder gar einzigartige Kaffeevariationen ausprobieren möchte, sollte auch lieber etwas mehr Geld in die Geräte investieren. Denn erst bei höherpreisigen Modellen sind zudem auch vielfältige individuelle Einstellungsoptionen vorhanden. Wer hingegen auf diese Extras verzichten kann und auch mit einem kleineren Display vorliebnimmt, wird gewiss auch an Maschinen wie der QuickMill Monza seine Freude haben.

Das Mahlwerk: Ein ausschlaggebender Punkt

Eines der wichtigsten Ausstattungselemente eines jeden Kaffeevollautomaten ist das Mahlwerk. Dieser Bestandteil sorgt dafür, dass ganze Bohnen zu Kaffeepulver zermahlen werden.

Insbesondere namhaften Kaffeevollautomaten-Produzenten wie QuickMill, Rocket, Bosch oder AEG ist es wichtig, auf eine gute bis sehr gute Qualität der technischen Features zu achten. Deshalb sind qualitativ hochwertige Mahlwerke häufig auch in besonders viele verfügbare Mahlgrade unterteilt. Denn je feiner der Mahlgrad eingestellt werden kann, desto effizienter entfalten sich auch automatisch Kaffeearomen. Diese Möglichkeiten ermöglichen wiederum den perfekten Kaffeegeschmack.

Espresso Shots Kaffeevollautomat
Espresso Shots aus dem Kaffeevollautomat

Welche Ausstattung darf es sein?

Ein weiterer wichtiger Punkt bezieht sich auf die Ausstattung der Geräte. So ist es beispielsweise wichtig, dass ein Kaffeevollautomat über einen Wasserfilter verfügt. Dieser Filter gehört bei modernen Kaffeevollautomaten allerdings mittlerweile auch zum Standard. Ein weiteres wichtiges Teil des Equipments ist eine gute Wasserpumpe. Diese Pumpe ist genauso wichtig, damit sich Kaffeearomen frei entfalten können. Mit steigendem Druck des Wassers durch den Kaffee steigert sich ebenfalls der Anteil an Aromen, der sich durch dieses Prinzip entfalten kann. Eine wichtige Orientierung für diese Funktion ist ein Richtwert von 15 bar. Ist dieser Wert erreicht, funktioniert der Kaffeevollautomat auch gut.

Ist ein Milchaufschäumer für die Käufer wichtig?

Zudem haben Milchaufschäumer in die Standardausrüstung der meisten modernen Kaffeevollautomaten Einzug gehalten. Wer sich besonders häufig Kaffeespezialitäten wie Cappuccino oder Latte Macchiato schmecken lassen möchte, sollte über den Kauf eines Geräts mit Einsaugsystem nachdenken. Bei diesen Automaten wird die Milch unmittelbar in dem Gerät aufbereitet.

Außerdem ist eine inkludierte Säuberungsfunktion vorhanden, um das System zu reinigen. In die meisten einfachen Apparate ist hingegen oft nur ein einfacher Milchaufschäumer verbaut. Bei dieser Funktion wird die Milch über Heißdampf in einem separaten Gefäß aufgewärmt. Umso wichtiger ist es dann, dieses Gefäß stets richtig zu positionieren.