Das Krokodil - Das Zootier des Jahres 2021
Das Krokodil - Das Zootier des Jahres 2021
Tier Blog

Das Krokodil – Zootier des Jahres 2021

Vor wenigen Tagen wurde das Krokodil zum Zootier des Jahres 2021 auserkoren. Dabei ist sich die Zoologische Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz in Landau aus der Pfalz sicher, dass sich Krokodile zur damaligen Zeit höchstwahrscheinlich mit Dinosauriern geteilt hätten.

Krokodile sind perfekte Jäger

Sie sind perfekte Jäger, die seit über 200 Millionen Jahren unverändert unseren Planeten bevölkerten. Doch die Situation änderte sich, als der Mensch auftauchte. Mittlerweile haftet den Reptilien ein Imageproblem an.
Inzwischen gehen die Populationen von Krokodilen sogar deutlich zurück. Umso wichtiger ist es, entsprechende Schutzmaßnahmen einzuleiten.

Krokodile sind perfekte Jäger
Krokodile sind perfekte Jäger

Zahlreiche gefährdete Krokodilarten

Die ZGAP informiert darüber, dass Menschen im Laufe der Zeit immer deutlicher in den Lebensraum von Krokodilen vorgedrungen sind.

Menschen töten die Reptilien, da sie die Killer als Gefahr für sich selbst und ihre Haustiere betrachten.

Die Eier und das Fleisch der Krokodile dient als Nahrungsmittel. Der Lebensraum der Tiere verkleinert sich zusehends. Mittlerweile werden mehrere Krokodilarten als gefährdet eingestuft. Insgesamt sechs Krokodilarten bewertet die Weltnaturschutzunion IUCN sogar als von der Ausrottung bedroht.

Spendensammlungen zum Schutz von Krokodilarten

Dieser Zustand ist tragisch. Schließlich wird den Tieren nach Aussagen der ZGAP eine besonders wichtige Aufgabe für die Umwelt zuteil. Weil die Reptilien Aas futtern, beseitigen sie in Gewässern sowie anliegenden Landflächen Kadaver.
Deshalb wurde das Krokodil nunmehr als Zootier des Jahres ausgezeichnet. Mit dieser Auszeichnung ist eine Spendensammlung verbunden, deren Erlöse an mehrere Projekte zum Erhalt von Philippinen-, Siam- und Kubakrokodilen genutzt werden dürfen. Einmal pro Jahr wird das „Zootier des Jahres“ seit 2016 gekürt. Die Auszeichnung zielt stets darauf ab, sich für gefährdete Tierarten einzusetzen. In den Vorjahren erhielten der Kakadu, Leopard, Beo, Gibbon und die Scharnierschildkröte die Auszeichnung.