Schweiz
Schweiz
Reise Blog

Die Schweiz – Beliebtes Reiseziel im Herzen Europas

In zentraler europäischer Lage und dabei so neutral wie möglich, so kennen wir die Schweiz. Das kleine Land ist weder Mitglied in der EU noch in der NATO, wie alle umliegenden Länder. Eidgenössische Zurückhaltung. Etwa acht Millionen Menschen leben in dem Land, es steht damit europaweit an 21. Stelle. Mit einer Fläche von 41.300 Quadratkilometern rangiert die Schweiz knapp hinter den Niederlanden in dieser Liste auf dem 31. Platz, die Bevölkerungsdichte ist relativ hoch.

Urlaub in der Schweiz

Die meisten Menschen wohnen im Mittelland, zwischen den Alpen und dem Jura, mit Zürich, Genf, Basel, Lausanne, Bern und Winterthur gibt es im Land sechs Großstädte, die zugleich auch die wichtigsten ökonomischen Zentren darstellen. Zudem sind sich auch für Touristen interessant.

Natürlich denkt man beim Thema „Urlaub“ und Schweiz sofort an die Alpen, an das Matterhorn, die berühmten Skiorte, aber tatsächlich erfreuen sich auch die Städte regen Zuspruchs.

Zürich, Basel und Bern sowieso, Lausanne und Genf etwa liegen idyllisch am Genfer See. Aber auch Städte wie Luzern (Vierwaldstätter See) oder das im Tessin gelegene Lugano am Luganer See sind sehr beliebte Ziele für Touristen.

Schon seit langem ein beliebtes Reiseziel

Schon seit Mitte des 19. Jahrhunderts ist die Schweiz als Reiseziel sehr beliebt, das Geschäft mit Touristen ist seit damals ein nicht unwesentlicher Beitrag zum Bruttoinlandsprodukt. Der Anteil an den Schweizer Exporteinnahmen – zu denen der Tourismus gezählt wird – liegt vierter Stelle aller Exporte, mit knapp 35 Millionen Übernachtungen. Das liegt natürlich an der Lage der Schweiz, in die man von Deutschland, Frankreich, Italien und Österreich per Bahn oder mit dem Wagen zügig reisen kann.

Dazu kommen die größeren Flughäfen des Landes, etwa Zürich und Basel. Das Land ist im Sommer und im Winter gleichermaßen attraktiv. Während in den wärmeren Monaten Touristen in die Städte und in die Alpen kommen, ist das Hauptreiseziel im Winter natürlich eher das Gebirge.

Blick auf das Matterhorn
Blick auf das Matterhorn

Skigebiete und Kletterorte von Weltruf

Und es gibt ja auch Wander- und Skigebiete sowie Kletterorte von Weltruf. Zermatt etwa, Grindelwald, St. Moritz, Davos, Arosa, Les portes du soleil, Leukerbad, Saas-Fee, Adelboden, Gstaad, Pizol, Flumserberg – allein diese Liste ist natürlich komplett unvollständig.

Das für die meisten Besucher attraktivste Panorama in der Schweiz ist mit Sicherheit der freie Blick auf das Matterhorn.

Die beste Aussicht auf den 4.477 m hohen Berg hat man vom Gipfel des Kleinen Matterhorns auf 3.820 Metern Höhe, Europas höchstem Aussichtspunkt, auf den ein Lift hinaufführt.

Auf Zermatter Gebiet gibt es 54 eigene Gipfel, von denen 38 Stück mindestens 4.000 Meter hoch sind. Die beliebtesten Schweizer Gerichte sind das Käsefondue, das Raclette, Rösti, die berühmte Schokolade der Schweiz, der gute und bekannte Käse (etwa Appenzeller); der Einfluss der italienischen, französischen und deutschen Küche ist ebenfalls nicht zu unterschätzen.