Reise Blog

Glückshotels in Spanien

Glückshotels in Spanien
Glückshotels in Spanien

Gäste eines Glückshotels in Spanien führt Reisende in ein Land, das wahrlich auf der Sonnenseite des Lebens angelangt ist. Neben dem spanischen Festland auf der Iberischen Halbinsel verzaubert das Land mit zahlreichen Inseln in Bilderbuchoptik. Für ihren vulkanischen Ursprung bekannt, begeistern die Kanaren als beliebtes Ganzjahresziel mit traumhaft schönen Stränden und Buchten. Während sich Wassersportler auf Inseln wie Gran Canaria, Teneriffa oder Fuerteventura am Strand ihre Urlaubsträume erfüllen, laden im Landesinneren gelegene raue Felslandschaften zu Wanderungen ein.

Weniger raues Flair herrscht auf den Kanaren, die für idyllisch gelegene Buchten mit zentral gelegenen Hotels bekannt sind. Den stressigen Alltag hinter sich lassen und am Strand relaxen: Dieser Wunsch geht auf den Balearen in Erfüllung. Das Landesinnere wird von Bergketten gesäumt, während Städte mit ihrem kulturellen Reichtum verzaubern: Ideale Bedingungen für einen entspannten Aufenthalt in einem der Glückshotels in Spanien.

Was ist ein Glückshotel?

Die Buchung eines Glückshotels in Spanien – auch als Sparreise oder Roulettereise bekannt – gleicht wahrlich einem Roulettespiel. Schließlich wissen Urlauber während ihrer Buchung nicht, welches Domizil sie eigentlich buchen. Das Geheimnis wird zur Ankunft am Reiseziel gelüftet.

Erst dann werden Urlauber über den Hotelnamen informiert. Dadurch birgt die Buchung eines Glückshotels auch einen besonderen Nervenkitzel.

Durch diesen Risikofaktor ist der Preis für die Roulettereise recht gering. Mit den offerierten Residenzen füllen Reiseveranstalter Buchungslücken.

Urlaub in Glückshotels in Spanien
Urlauber wissen nicht während der Buchung eines Glückshotels in Spanien, welches Domizil sie eigentlich buchen | Foto: © vulcanus #164081451 – stock.adobe.com

Vorteile eines Glückshotels in Spanien im Überblick

Neben dem geringen Reisepreise räumt dieses Buchungsprinzip die Möglichkeit ein, mit etwas Glück ein Hotel aus einer höheren Kategorie als dem gebuchten Objekt zu erhalten. Im Gegenzug können sich Reisende sicher sein, keinesfalls ein Hotel einer schlechteren Kategorie zu erhalten. Dadurch können Urlauber nur gewinnen.

Hier erfahren Sie mehr zum Thema Glückshotels

Glückshotels
Neben dem geringen Reisepreise räumt dieses Buchungsprinzip die Möglichkeit ein, mit etwas Glück ein Hotel aus einer höheren Kategorie als dem gebuchten Objekt zu erhalten | Foto: © Kittiphan #443244150 – stock.adobe.com

Spaniens schönste Reiseziele

Eigentlich ist es unmöglich, Spaniens schönste zu benennen. Zu unterschiedlich und facettenreich sind die Touristenmagneten, die das spanische Festland säumen oder als Insel Reiseträume erfüllen. Dementsprechend groß ist jedoch die Auswahl an Glückshotels in Spanien, bei der Reisende aus dem Vollen schöpfen.

Auf Mallorca – der Lieblingsinsel vieler Deutschen – reiht sich ein Glückshotel an das nächste.

Ob am unberührten Sandstrand Es Trenc oder dem Vorzeige-Strandhotel in Cala Millor – hier findet jeder den richtigen Platz für den perfekten Traumurlaub. Während die Hauptstadt Palma mit ihrer historischen Altstadt und dem quirligen Nachtleben lockt, laden die Berge der Serra de Tramuntana zur Wanderung ein.

Glückshotels in Spanien auf den Kanaren

Die Kanaren – die Inseln des ewigen Frühlings – üben auf viele Urlauber eine magische Anziehungskraft aus. Das milde Klima und abwechslungsreiche Naturlandschaften sind Gründe dafür, weshalb Sonnenenthusiasten über das ganze Jahr hinweg in Richtung Kanarische Inseln reisen.
Eine Insel ist das im Herzen des Vulkanarchipels vor der marokkanischen Küste gelegene Gran Canaria. Sehenswürdigkeiten wie die über 2.000 Meter hohen Gipfel des Pico de las Nieves, üppige Lorbeerwälder oder die Dünenlandschaft von Maspalomas sind nur einige gute Gründe, um Gran Canaria einen Besuch abzustatten.

Eine weitere beliebte Kanarische Insel ist Teneriffa. Wer auf diesem Eiland ein Glückshotel bucht, kann sich nach Herzenslust an goldgelben oder schwarzen Lava-Sandstränden sonnen oder riesigen Freizeitparks wie dem Siam Park einen Besuch abstatten.

Urlaub Kanaren
Die Kanaren – die Inseln des ewigen Frühlings – üben auf viele Urlauber eine magische Anziehungskraft aus | Foto: © Leslie-Photographic #65385439 – stock.adobe.com

So schön ist das spanische Festland

In Andalusien – so sagt man – ist die spanische Seele zu Hause. Mittelmeer-Ambiente kommt an der Costa del Sol auf, von der das kulturelle Zentrum Málaga nur einen Katzensprung entfernt ist. Die weiten Atlantikstrände der Costa de la Luz ziehen Wellenreiter und Kitesurfer wie einen Magneten an.

Zudem erfahren Reisende vor Ort, weshalb die andalusische Kultur ohne Tapas, Flamenco und Stierkampf überhaupt nicht vorstellbar ist.

Die an der Mittelmeerküste gelegene katalanische Metropole Barcelona ist eine gute Wahl für alle Gäste eines Glückshotels in Spanien, die ein reges Nachtleben und ausgiebige Shoppingbummel mit Geschichte, Kunst und Kultur verbinden möchten. Architektur-Enthusiasten begeben sich vor Ort auf die Spuren des Meisters Antoni Gaudi, der sich mit Prachtbauten wie der Sagrada Familia oder dem Parque Güell ein Denkmal für die Ewigkeit erschuf. Somit kann der Urlaub im Glückshotel in Spanien kommen.